Ökumene

Zu erfahren, dass Gott uns Halt gibt und Trost, dass wir im Glauben an ihn Kraft und Lebensmut und Hoffnung geschenkt bekommen, das verbindet Menschen. Es schließt sie zusammen zu einer Gemeinschaft, in der Gottes Segen spürbar ist.

Es verbindet uns hier vor Ort vor allem als evangelische und katholische Christen. Wir wissen, dass Jesus Christus schon damals gebetet hat: „Ich bitte für sie, dass sie alle eins seien.“  (Johannes 17, 21a)

Das ist uns in Neuostheim und in Neuhermsheim ganz wichtig. Wir sehen, dass wir uns gegenseitig tragen, dass wir füreinander da sind und die Gemeinschaft im Glauben leben wollen. Dass wir das auch offiziell benennen und darüber reden, hat hier schon seit Jahrzehnten gute Tradition. Wir versuchen, Paulus ernst zu nehmen mit seinen Mahnungen:

So ermahne ich euch nun, ich, der Gefangene in dem Herrn, dass ihr der Berufung würdig lebt, mit der ihr berufen seid, 2in aller Demut und Sanftmut, in Geduld. Ertragt einer den andern in Liebe 3und seid darauf bedacht, zu wahren die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens: 4 ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen seid zu einer Hoffnung eurer Berufung; 5 ein Herr, ein Glaube, eine Taufe; 6 ein Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen. (Epheserbrief 4, 1 ff)


Konkret heißt das:

  • Am 1.7.2005 haben wir die Ökumenische Vereinbarung unterzeichnet, die Standards festlegt, auf die wir aufbauen. Hier können Sie die Rahmenvereinbarung nachlesen
  • Seit 2010 nutzen wir als Evangelische Gemeinde das katholische Gotteshaus St. Pius, da unsere eigene Kirche durch einen Wasserschaden als Gottesdienstraum unbrauchbar ist.
  • Auf dem katholischen Gelände St. Pius wird in den nächsten Jahren ein Ökumenisches Zentrum entstehen, das uns als evangelische wie als katholische Christen ein Zuhause bieten wird.
  • Und ganz Vieles planen wir miteinander, führen wir miteinander durch – schauen Sie auf unsere Veranstaltungen!

 

Möchten Sie mitmachen dabei zu überlegen, wie wir unser Christsein heute leben können? Sie sind willkommen!

 

Ökumeneforum

Das Ökumeneforum trifft sich regelmäßig (jeden 2. Monat, mittwochs um 20 Uhr). Evangelische und katholische Christen thematisieren Fragen der Ökumene, wie sie in unseren Stadtteilen Neuostheim und Neuhermsheim gelebt wird.

Alle Interessierten sind dazu herzlich willkommen.

Termine siehe hier

 

Theologiekurs

Der Theologiekurs trifft sich regelmäßig (jeden 2. Monat, mittwochs um 20 Uhr).
Alle Interessierten sind dazu herzlich willkommen.
Termine siehe hier

 

Ökumenischer Gemeindetreff Neuhermsheim

Gemeindezentrum Maria Königin, Hermsheimer Str. 79
Ansprechpartnerin: Dr. Gerlinde Kammer, Email: g.kammer@gmx.de
Termine siehe unter Veranstaltungen 

 

 

Ökumenische Frauenkreise

Der Ökumenische Bastelkreis Neuostheim trifft sich dienstags um 15 Uhr.

Der Ökumenische Frauenkreis Neuhermsheim trifft sich im Ev. Gemeindezentrum Neuhermsheim im Lichtraum donnerstags um 20 Uhr.

Interessierte Frauen sind herzlich willkommen!

 


 

Presse MailKontakt Impressum